Über uns

Die Menschen

Die Tiere und der Hof sind ja ganz schön und gut, aber wer steckt denn nun da hinter?

 

Joachim Lochte...

ist der Eigentümer des Hofes, den er von seinem Vater Wilhelm Lochte geerbt hat. Als gelernter Elektriker und Informationselektroniker, hat er den bisher größten Teil seines Lebens beruflich in anderen Branchen, als der Landwirtschaft, verbracht. Auf diese Weise schaffte er es den damals verschuldeten Resthof zu erhalten. Mit viel Ergeiz und Ausdauer ermöglichte er im Jahre 2002 die Wiedergeburt als natürlicher Hof. Zu ehren der Vorfahren aus der Familie, die ins Jahr 1891 das Land kauften, wählte er den Namen Wilhelms-Hof, unter dem wir seit 2002 auftreten. Der Name Wilhelm war bis zuletzt bei seinem Vater und bei allen Söhnen vorheriger Generationen Zweit- oder Rufname. Mag Joachim in der Vergangenheit auch in ganz anderen Brachen tätig gewesen sein, so ist er doch in seiner Kindheit auf dem noch landwirtschaftlichen Hof mit Kühen aufgewachsen. Heute ist diese Erfahrung für Ihn zur Leidenschaft geworden. Es darf an dieser Stelle erwähnt werden, dass es kaum einer Kuh besser gehen kann, als bei einem so liebevollen Highland-Züchter.

Daniela Buschsenja...

ist Lebensgefährtin von Joachim Lochte. Sie ist gelernte Hauswirtschaftsleiterin. Neben der besten Mutter der Welt, sorgt sie dafür, dass die dickköpfigen Herren auf dem Hof sich vertragen und für die scheinbaren Kleinigkeiten, die Männer gerne übersehen, damit alles seine Ordnung hat. Daniela ist zudem eine begnadete Künstlerin in mehrfacher Hinsicht. So entstehen aus scheinbaren Stoffresten Patchworkkunstwerke. Im wilden Garten stehen obskure oder einfach nur lustige Gebilde. Das Haus ist geschmückt mit Gemälden, gemalt mit verschiedensten Techniken, heute meistens in Acryl, die je nach Jahreszeit umdekoriert werden.

Tore Björn Buschsenja...

ist der Sohn. Auf dem Hof liegt sein Fokus in der Imkerei. Was dem Vater seine Highlands, sind dem Sohn seine Bienen. Er ist zudem für den Betrieb des Webauftritts und für das Marketing verantwortlich. Eine optimale Kombination aus Ökologie, Ökonomie und Soziales, ist sein Bestreben in jeder Hinsicht. Ständig um Verbesserung bemüht und nie zufrieden zu sein, prägen seinen Charakter. Neben den Bienen sind seine Leidenschaft die regenerativen Energien.

Kerrin Müller...

ist die Freundin von Tore und steht als Biologin, mit der Fachrichtung Vegetationsökologie, vollständig hinter der Erhaltung und Förderung von Natürlichkeit auf dem Hof. Seit 2015 steckt auch sie regelmäßig im Imkeranzug und betreut die Bienen.

 

Die vielen anderen Helfer und das Partner-Programm...

Nicht unerwähnt sollten alle die Menschen sein, die immer wieder, überwiegend ehrenamtlich, bei uns mit anfassen:

Hier sei Florian Evers und seine Familie aus Mönkhagen erwähnt. Neben einem Bienenstand auf deren Wiese, packt die ganze Familie immer wieder mit an.

Im Rahmen unseres im Testlauf befindlichen Partner-Imkerprogramm startete zudem Volker Westphalen, aus Groß Steinrade 2015 in seinem Garten, mit der Betreuung von eigenen und Wilhelms-Hof-Völkern.

Dieses Partner-Programm soll in Zukunft ausgeweitet werden, damit weitere (Jung-)Imker aus der Region mit unserem Know How und der Wilhelms-Hof-Ausrüstung dieses schöne Hobby erfolgreich starten können, ohne selber dafür in die Tasche greifen zu müssen. Wenn es soweit ist, werden wir auf Wilhelms-Hof.de bekannt geben, wie das Programm funktioniert, wer mitmachen kann und was dafür notwendig ist. Vorweg können wir schon sagen: Es kommt auf den die Persönlichkeit der Menschen an, auf die maximale Anzahl von Neuimkern pro Jahr, die wir betreuen können und auf die regionale Nähe zum Wilhelms-Hof. Alles andere kann gelernt werden.

Réalisation - Webdesign par Julien LIBERT www.jlncreation.com
Modified by Dipl. Wirtsch. -Ing. (FH) Tore Björn Buschsenja